Aktuelles

 

Tiefer als das Meer - das Lied zur Jahreslosung 2018

Für das Jahr 2018 lautet die Jahreslosung: "Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." (Offenbarung 21,6)

Wie ist eigentlich Gott? 

Ich glaube: es ist schwer, zu sagen "So oder so ist Gott". Aber weil ich weiß, dass Gott das Gute für mich will, fange ich an, ihn dort zu suchen, wo mir etwas gutes begegnet ist. In der Sonne, die mich wärmt. Im Vogelzwitschern am frühen Morgen, wenn alles noch still ist. In einem Lächeln, das mir geschenkt wird. 

So habe ich Gott erlebt. Vielleicht sind es bei dir ganz andere Bilder und Eindrücke. Und deshalb bleibt für mich die Gewissheit des Refrains:

Das alles bist du und noch viel mehr.
Was auch immer ich brauch, kommt von dir her.
Deine Liebe ist tiefer als das Meer. 
Wo auch immer ich bin - du bleibst der Herr.

Martin Ergenzinger (Pfarrer und Musiker)

Notenblatt zum Download. http://www.facebook.com/LUX.Kollektiv/

 

Aktuelle Predigt aus der Stadtkirche Esslingen

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Bildung für alle

    Die Bedeutung der Bildung in evangelischer Theologie und Kirche ist nach Überzeugung von Landesbischof July kaum zu überschätzen. Weil der Protestantismus allen das Lesen der Bibel ermöglichen wollte, habe er breiten Schichten Zugang zur Bildung verschafft.

    Mehr

  • 50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn

    Mehr als 1.000 Konzerte mit Künstlern und Ensembles aus aller Welt und hunderttausende Besucherinnen und Besucher. So lassen sich 50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn beschreiben. Das Festjahr, das das Ensemble Classique mit seinem Programm „Brassissimo“ am 12. Mai eröffnet, lässt Besonderes erwarten. Stephan Braun hat den künstlerischen Leiter Sebastian Eberhardt gesprochen.

    Mehr

  • Deutscher Fundraisingpreis

    Die kirchliche Initiative „Was bleibt.“ ist mit dem ersten Preis des Deutschen Fundraising Verbandes ausgezeichnet worden. Die gemeinsame Initiative der badischen, württembergischen und sechs weiteren evangelischen Landeskirchen und ihrer Diakonien behandelt Fragen des Erbens und Vererbens, um Menschen über diese Tabuthemen frühzeitig miteinander ins Gespräch zu bringen.

    Mehr