Taufe

Taufstein in der Klosterkirche Denkendorf

Taufstein in der Klosterkirche Denkendorf

In der Heiligen Taufe wird das Wunder des Lebens gefeiert. Leben ist ein Geschenk Gottes.

 

Es ist kein Versehen, wenn in der Kirche Säuglinge, die noch nicht sprechen können, getauft werden. Denn bei der Taufe kommt es letztlich nicht auf die Zustimmung des Menschen an; entscheidend bei der Taufe ist Gottes Ja zu dem Täufling.

 

Die evangelische Kirche kennt auch die Taufe von Jugendlichen und Erwachsenen. Diese werden mit einen Taufunterricht auf ihre Taufe vorbereitet. Für Konfirmandinnen und Konfirmanden, die noch nicht getauft sind, ist der Konfirmandenunterricht zugleich Taufunterricht.


Mit der Heiligen Taufe wird der Täufling in die Kirche und damit in die Gemeinschaft der weltweiten Christenheit aufgenommen.

 

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen oder selbst getauft werden möchten, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt Ihres Wohnorts. Den für Sie zuständigen Pfarrer können Sie im Dekanat erfragen: Tel. 0711 – 396973-40.

 
www.taufspruch.de

Fragen zur Taufe