Zeichen des Glaubens

Friedhöfe - Orte der Würde des Menschen

 

Friedhöfe sind Orte, die uns Menschen an unsere Endlichkeit erinnern. Wir sind nur Gäste auf dem blauen Planeten. Für viele Trauernde ist es wichtig, dass sie einen festen Ort haben, an dem der Verlust eines geliebten Menschen betrauert werden kann. Der Weg der Trauer hat ganz unterschiedliche Facetten, die einen geschützten Raum brauchen. Dass es solche Freiräume in einer Gesellschaft gibt, ist Ausdruck der Menschenwürde. Jeder Mensch ist ein einzigartiges Geschöpf. Wenn ein Mensch stirbt, so entsteht ein Lücke, die nicht wieder geschlossen kann.

Friedhöfe - Orte der Geschichte

Friedhöfe erzählen die Geschichte eines Gemeinwesens. Hier wird an die Opfer der Weltkriege gedacht. Auch an die Opfer von Gewaltherrschaft und Barabarei wird auf Friedhöfen erinnert.

Friedhöfe - Ort der Hoffnung und Sehnsucht

In der Bestattungskultur geben Menschen ihren Hoffnungen und ihrer Sehnsucht Ausdruck. Bäume, Sträucher und Blumen symbolisieren das Leben.

Grabsteine erzählen von den Hoffnungen und der Sehnsucht der Menschen. Oft sind auf Grabsteinen religiöse Symbole zu sehen, die vom Glauben und Hoffen erzählen. Was einige Symbole bedeuten, möchten wir Ihnen hier erläutern.

Autor: Peter Schaal-Ahlers

Das Buch des Lebens

Das Buch des Lebens

Juden und Christen kennen die Vorstellung, dass Gott alle Menschen, die er liebt, in einem Buch aufgeschrieben hat.

Das Kreuz

Das Kreuz

Das Kreuz ist ein Zeichen für Jesu Tod, der so die Welt gerettet hat.

Der Engel

Engel sind Boten Gottes in der Welt, die auch trösten und schützen können.

Jesus Christus

Zu sehen sind die beiden ersten Buchstaben X (Chi) und P (Rho) des griechischen Wortes „Christus“.

Segnende Hände

Segnende Hände

Hier sehen wir Christus, der die Menschen segnet. Wer gesegnet ist, geht mit Gottes Schutz durch das Leben.

Schmetterling

Schmetterling

Der Schmetterling ist ein Zeichen für die unsterbliche Seele. Für die frühen Christen war der Schmetterling ein Zeichen für die Auferstehung Jesu.

Davidstern

Davidstern

Der Davidstern ist Symbol des Judentums. Die 12 Ecken erinnern an die 12 Stämme Israels, die sechs Spitzen an die sechs Tage der Schöpfung aus 1. Mose 1.

Das Herz

Das Herz

Das Herz ist das Zentrum des Lebens. Es steht für die Liebe zu Gott wie die Liebe unter den Menschen.

Die Taube

Die Taube

Die Taube ist ein Zeichen des Heiligen Geistes. Mit einem Ölzweig im Mund wird sie zur Friedensbotin.