Wiedereintritt in die Kirche

In die Evangelische Landeskirche in Württemberg kann man sehr einfach zurückkehren.

Wer überlegt, ob er wieder in die evangelische Kirche eintreten möchte, kann darüber mit Pfarrer Matthias Weida (Tel. 0176-23 58 58 17) sprechen. Er berät Sie gerne.

 

 

Matthias Weida

Es gibt viele Gründe für den Kircheneintritt

Manchmal können Menschen die Gründe kaum in Worte fassen, aber oft gibt es einen bestimmten Anlass, um wieder in die Kirche einzutreten. Über eine Rückkehr in die Kirche beginnen viele nachzudenken, wenn sie sich kirchlich trauen lassen oder gerne ein Patenamt für ein Kind übernehmen möchten.
Aber auch andere grundlegende Erfahrungen können Menschen dazu bringen, neu über Fragen des Glaubens und das eigene Verhältnis zur Kirche nachzudenken.

Wer (wieder) zur Evangelischen Kirche zu gehören möchte, dem stehen die Türen der Evangelischen Kirche weit offen.

Drei verschiedene Wege in die Kirche einzutreten gibt es:

Kontaktstelle Kirche

Die Kontaktstelle Kirche hat jeden Samstag (außer in den Sommerferien) von 10-12 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche St. Dionys in Esslingen ihre Pforten geöffnet. Dort kann man sehr unkompliziert und sofort in die Kirche eintreten. Personalausweis und gegebenenfalls Kirchenaustrittsformular aus der "alten" Religionsgemeinschaft genügen. Wer hier eintritt, wird zu einer Führung durch die Esslinger Kirche eingeladen.

Pfarramt

Man kann bei jedem Evangelischen Gemeindepfarramt in die Kirche eintreten. Die Anschriften der Pfarrämter finden Sie hier. Weiter hilft Ihnen gerne auch das Evang. Dekanatamt Esslingen, Tel. 0711 39 69 73 40.

Telefon

Auch per Telefon  bzw. über diese Homepage kann man Kirchenmitglied werden. Ansprechpartner sind Pfarrer Matthias Weida (Tel. 0176 23 58 58 17, matthias.weida@elkw.de und Pfarrer i.R. Günter Wagner (Tel. 0711 345 43 44, GuAWAgner@t-online.de)

Übrigens: Mitglied der Kirche wird man durch die Taufe. Wer getauft ist, gehört unwiderruflich zur Gemeinschaft mit Jesus Christus und zur Gemeinschaft derer, die an Jesus Christus glauben. Eigentlich gibt es also keine "Kündigung", keinen Austritt aus der Gemeinschaft der Gläubigen. Deshalb findet auch beim Wiedereintritt keine zweite Taufe statt.

Sind Sie nicht getauft, so findet für Menschen, die getauft werden möchten, Taufunterricht statt. Einzelheiten werden im persönlichen Gespräch geklärt.

Kirche für Einsteiger

evangelisch-das-ganze-leben.de

Zehn Gründe in der Kirche zu sein